Spannender Lesestoff für Jugendliche

Krokodile fallen nicht vom Himmel

Thorda traut ihren Augen nicht:

Woher kommt das Krokodil vor ihrem Fenster?

Die Polizei kommt nicht in die Gänge.

So macht sie sich selbst mit ihren Freundinnen auf die Suche.

 

www.burg-verlag.com

ISBN: 978-3-948397-10-4

... und für Erwachsene:

Kochbuch

Was gut ist und den armen Leuten schmeckt

Was gut ist und den armen Leuten schmeckt

Ein besonderes Kochbuch aus meiner Heimatregion Hochfranken

 

Die Rezepte habe ich in Zusammenarbeit mit etwa 35 erfahrenen Köchinnen und Köchen zusammengestellt, wobei wir die historische Prägung der Gegend mit einfließen lassen haben.

 

#FreudeanderArbeitmitaltenMenschen

www.burg-verlag.com

ISBN: 978-3-948397-28-9

Zeitgeschichte

Nachts zittert das Haus

 

 

 

 

 

Vier Jahre lebt Familie Haska bereits in Kiew wenige Minuten vom Unabhängigkeitsplatz entfernt, als im November 2013 dort die friedlichen Demonstrationen beginnen. Mit seinen drei Kindern wird das Ehepaar zu Augenzeugen einer Revolution. Sie erleben mit, wie ein friedliches Volk in einen bedrohlichen Krieg gedrängt wird ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.manuela-kinzel-verlag.de

ISBN 978-3-95544-029-9

Zeitgeschichte

Schwester Jelenas Tränen

 

 

 

 

 

Kiew 2014/2015

Journalisten, Künstler und Lehrer kämpfen an der Front im Donbass gegen Separatisten und einen Feind, der seine Beteiligung am Krieg in der Ukraine leugnet. Ich dokumentiere anhand von Momentaufnahnen und Begegnungen, wie sich das Leben in der leidgeprüften Hauptstadt der Ukraine anfühlt.

 

 

 

 

www.manuela-kinzel-verlag.de

ISBN 978-3-95544-053-4

Brennglasmoment

 

erschienen in der Anthologie " ... unterwegs ins Grenzenlose" :
mein autobiografischer Text "Brennglasmoment".

ISBN 978-3-96763-098-5 (kart.)

ISBN 978-3-96763-099-2 (geb)

ISBN 978-3-96763-100-5 (.epub)

Texte von Autoren aus dem Fichtelgebirge

Sozusagen ein Muss für Gernleser und Literaturfreunde, die sich dem Fichtelgebirge verbunden fühlen:

 

Der zweite, gediegen gestaltete, gemeinsame Textband der Schreibgruppe Wortwerk Fichtelgebirge legt Lyrik und Kurzprosa von Heidi Suttner, Dr. Bernd Thieser, Angela Prade, Eva Leidenberger, Marianne Glaßer, Joachim Kraus, Gabriele Mücke, Christa Thüring, Manuela Pfahler, Dr. Ilse Rainer-Griesbach und mir in einer abwechslungsreichen Sammlung dar.

Die in Franken bei Weißenstadt aufgewachsene Künstlerin Julia Griesbach hat das Buch mit Grafiken basierend auf dort entstandenen Familienfotos in enger Beziehung zu den jeweiligen Texten liebevoll illustriert.

 

Folgende Gedichte aus meiner Feder sind darin enthalten:

 

Marktleuthener Granit

Steine

Waldwiesenworte

Mittelgebirgsmaientage

Morgenscherz

Mut vergangner Tage

Du weißt, ich möchte Worte drüber sparen

(Übertragung eines Gedichts von Olja Saprijanczuk-Marotschak aus dem Ukrainischen)

Appell

Herbst

Weihnachten, einmal anders

Valentinsgedicht

Von Liebe sprechen

(Die beiden letztgenannten Gedichte wurden 2019 von mir für einen Nachmittag im Wahlkampfcafé

"Auf Aans"/Marktleuthen am Valentinstag verfasst)

 

 

 

"Das Staunen hören - den Atem fühlen"

Verlag Heinz Späthling

ISBN 978-3-942668-83-5

 

 

 

 

 

 

 

Nicht alles ist, wie es aussieht

Meine Kurzgeschichte "Nicht alles ist, wie es aussieht"

ist erschienen in der Anthologie "Faszination Buch - erleben im Fichtelgebirge"

(Short-Story-Wettbewerb anlässlich der 3. Fichtelgebirgs-Buchmesse am 15. und 16. Oktober 2022)

Band 1

Verlag Heinz Späthling

ISBN 978-3-942668-92-7

 

 

 

 

 

 

Zum Vorlesen - und für die, die noch nicht lange lesen

Mirons Idee

Auch in der Ukraine gehen die Kinder in der Weihnachtszeit zum Sternsingen. Miron ist zum ersten Mal dabei. Er hat schon eine Idee, wofür er das dabei gesammelte Geld verwenden wird.

 

 

 

Die Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit. Ihr findet sie in dem liebevoll gestalteten Band mit Gute-Nacht- Geschichten, herausgegeben von der AWO Berlin Südwest anlässlich des hundertsten Geburtstags der AWO im Jahr 2019.

 

 

 

www.awo-suedwest.de