Ukraine

Ukraine · 22. Juli 2022
Wenn der Krieg zuende ist ...
Wie wird das sein, wenn die Bedrohung wegfällt? Überlegungen von Witaliy Sapeka und Tamara Iwus ...
Ukraine · 14. Juni 2022
Selbst, wenn wir nicht davon schreiben ...
"Selbst wenn wir nicht davon schreiben, ist der Krieg doch da und geschieht in Wirklichkeit." Zeilen der ukrainischen Dichterin Natalia Vogel ...
Ukraine · 31. Mai 2022
Geboren auf der Krim. Die Rolle des Dichters in der Gesellschaft
Ein Gedicht, an das ich seit dem 8. März 2022 immer wieder denke ...
Ukraine · 18. Mai 2022
Die meisten von ihnen sind dort geblieben. Wie geht es ihnen damit? Ich habe für Euch Fragen, Träume und die Sehnsucht einiger ukrainischer Männer gesammelt.
Ukraine · 10. Mai 2022
Österliche Kraft
Liturgisch gesehen befinden wir uns noch mitten in der Osterzeit. Wie hat man in der Ukraine in diesem Jahr das Osterfest erlebt? Ich habe dazu so viele aktuelle Gedichte gefunden, dass mich die Übertragung ins Deutsche einige Zeit gekostet hat ...
Ukraine · 07. Mai 2022
Wir leben doch hier
"Wisst Ihr, was die größte Angst eines Kommandanten ist?" Einer meiner Freunde, überzeugter Pazifist, beschreibt sie vor drei Tagen direkt von der Front. "Leben Eure Freunde noch?" fragte mich eine Freundin neulich besorgt in der Friedensandacht. Blitzlichter vom Leben dort und hier ...
Ukraine · 02. Mai 2022
Ich bin dankbar für Zeichen ukrainischer Zuversicht
Der Krieg verlangt uns allen seelisch sehr viel ab. Manchmal kann ich das nur draußen einigermaßen aushalten. Bei uns haben in den letzten Tagen die Anemonen mit ungewöhnlich großen Gesichtern geblüht. In den Egerauen wirkten sie zart wie Brautkleider. Als zart und zugleich voll ungewöhnlicher, innerer Stärke nehme ich die Gedichte von Anja Kutsyn wahr.
Ukraine · 14. April 2022
Hör nicht auf zu schmerzen!
Kann man das unendliche Leid, das das ukrainische Volk durchlebt, in sechzehn Zeilen unterbringen? Wenn so etwas überhaupt möglich ist, so gelingt es meiner Meinung nach Oksana Moch mit ihrem Plädoyer gegen ein oberflächliches Verheilenlassen der Erinnerung ganz hervorragend. Die Ukraine ist ein Land, das in den vergangenen dreißig Jahren aktiv an der Aufarbeitung seiner Geschichte gearbeitet hat.
Ukraine · 08. April 2022
Blick in die Kindheit
"Sie können das Bild aus meiner Kindheit zur Illustration verwenden. In diesen Zeiten ist es leider besser, nicht zu viele Informationen über sich preiszugeben" schreibt sie mir. Ihr Gedicht und die Umstände, unter denen sie es verfasst hat, gehen mir unter die Haut.
Ukraine · 01. April 2022
Sonett aus der Belagerung
Ein Foto unserer friedlichen Kleinstadt - mit dem Wissen um die belagerte ukrainische Hauptstadt. Krasser können die Gegensätze gar nicht sein, die einander durch den Krieg gegenüberstehen. Anbei ein von mir ins Deutsche übertragenes aktuelles Sonett, von dem ich zunächst dachte, es sei in Kyjiv entstanden. Wolodymyr Scheluchin verarbeitet hier jedoch seine Eindrücke aus den ersten Kriegstagen, die er in Sumy verbracht hat.

Mehr anzeigen