Gedichte

Gedichte · 15. April 2021
Steine
Manchmal lohnt es sich, zurückzuschauen. Hier mit meinem Fichtelgebirgsgedicht zu Beginn der Corona- Krise. Damals, als wir sonntags Musik aus dem Fenster erklingen ließen.
Gedichte · 02. März 2021
Frühlingstag im Jahre 2021 in Marktleuthen
Eine neue Hausaufgabe für Wortwerk Fichtelgebirge steht an: Wir üben uns in der Formulierung von Haikus. Zu solchen habe ich allerdings ein gespaltenes Verhältnis. Ich bin mir nicht sicher, ob sie in ihrer Weitmaschigkeit wirklich in unsere deutsche Sprache passen. Die Silbenzahl jeder Zeile (5 - 7 - 5) ist fest vorgegeben. Im ersten Gedicht lasse ich meine aktuelle Rahmensituation anklingen. Der nachfolgende Zyklus ist die eigentliche Hausaufgabe.
Gedichte · 23. Februar 2021
Ankunft des Altstorches
Heute, am 23. Februar ist der Storch nach Marktleuthen zurückgekehrt. Es fühlt sich an, als ob die Welt wieder in Ordnung ist. Herzlichen Dank an Karl Küspert für sein Beobachten und Mitteilen interessanter Details!
Gedichte · 21. Februar 2021
Pandemienebelsonntag
Ein Spaziergang am Sonntagmorgen in den Egerauen gibt immer Anlass zu neuen Gedanken. Denn jeden Tag zeigt sich die Umgebung in neuem Licht.
Gedichte · 02. Februar 2021
Das, was da ist
Auch im Winter ist es bei uns schön! Die nächste Wortwerk- Hausaufgabe sollte heute abgegeben werden. Zum Thema "Rezept zum Glück" wollte meine Stimmung allerdings nicht so recht passen.
Gedichte · 12. Januar 2021
Gedanken noch im alten Jahr
Gedanken noch im alten Jahr. Eine Hausaufgabe für die Schreibgruppe Wortwerk/ Fichtelgebirge. Das Gedicht entstand unter den in den Fotos festgehaltenen landschaftlichen Eindrücken.
Gedichte · 15. November 2020
Ein Spaziergang im Marktleuthener Forst ...
Gedichte · 04. November 2020
Als Novemberhausaufgabe für die Schreibgruppe Wortwerk Fichtelgebirge war gefordert, ein trauriges oder fröhliches Herbstgedicht zu verfassen. Das traurige lag mir näher ...